Meldungsübersicht
Clemens Kübber beendete die ILCA-7-Europameisterschaft vor Hyères, Frankreich am Montag auf Rang 140. Nach der Verletzungspause im Sommer machte sich der Trainingsrückstand beim Athleten vom Union Yacht Club Neusiedlersee vor allem bei Starkwind bemerkbar. Dennoch gewann der 21-Jährige wertvolle Erfahrungen bei seiner zweiten EM-Teilnahme. Weiterlesen
Aufgrund eines Trainingsunfalls musste OeSV-Segler Clemens Kübber im Sommer einige Wochen pausieren. Nach einem Aufbautraining kehrte der 20-Jährige auf das Boot zurück, absolvierte wieder Trainingsblöcke und nahm an einem Testevent teil. Am Mittwoch startet der Athlet vom Union Yacht Club Neusiedlersee vor Hyères, Frankreich in seine zweite ILCA-7-Europameisterschaft. Weiterlesen

Lara Vadlau und Lukas Mähr beendeten die 470er-Weltmeisterschaft vor Sdot Yam, Israel auf dem starken achten Platz. Die OeSV-Asse belegten am Finaltag trotz eines Jury-Protests einen fünften Platz im Medal Race dieser Titelkämpfe. Damit haben die rot-weiß-roten 470er-Athleten in ihrer ersten gemeinsamen Saison in allen vier großen Regatten einen Platz unter den Top-10 belegt.

Weiterlesen
Lara Vadlau und Lukas Mähr haben sich bei der 470er-Weltmeisterschaft vor Sdot Yam, Israel für das Medal Race qualifiziert. Das Duo des Österreichischen Segel-Verbands verbuchte in den beiden Goldflotten-Wettfahrten am Freitag die Ränge elf und drei, im Gesamtklassement verbesserten sich die OeSV-Asse damit auf Position acht. Am Samstag bestreiten die Top-10 das abschließende WM-Rennen. Für Rosa Donner und Sebastian Slivon endeten die Titelkämpfe hingegen auf dem 43. Platz. Weiterlesen
Das 470er-Duo Lara Vadlau und Lukas Mähr ist auch am zweiten Tag der WM-Goldflotte nicht auf Touren gekommen. Die beiden Athleten vom Österreichischen Segel-Verband fielen im Gesamtklassement auf den 13. Platz zurück. Vor den ausstehenden beiden Rennen der Final-Series am Freitag fehlen dem Duo aktuell fünf Punkte auf einen Platz im Medal-Race. Rosa Donner und Sebastian Slivon fuhren in den beiden Rennen der Silberflotte einmal unter die Top-10, verloren aber dennoch zwei Positionen in der Gesamtwertung und liegen an 44. Stelle. Weiterlesen
Lara Vadlau und Lukas Mähr verloren am ersten Tag der Goldflotte bei der 470er-Weltmeisterschaft in Sdot Yam, Israel an Boden. Die OeSV-Asse fielen nach den ersten beiden Races in der Final-Series vom zweiten auf den siebten Platz zurück. Das zweite Boot vom Österreichischen Segel-Verband mit Rosa Donner und Sebastian Slivon konnte hingegen in der Silberflotte fünf Plätze gutmachen. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden