Meldungsübersicht
Lara Vadlau und Lukas Mähr – Österreichs einziges Boot in den Medal-Races der 128. Kieler Woche – haben ihre Chance auf eine Medaille nicht genutzt. Das 470er-Duo klassierte sich in der finalen Wettfahrt an achter Stelle und verlor dadurch in der Gesamtwertung zwei Positionen. Mit Platz sechs holten die beiden aber auch bei ihrer dritten großen Regatta 2022 ein Top-10-Ergebnis. Weiterlesen
Ein weiterer Leichtwindtag, der in der Nacra17-Klasse gar keine Rennen zuließ, hat dem Großteil des österreichischen Nationalteams die Qualifikationsmöglichkeit für die Medal-Races der Kieler Woche genommen. Am Finaltag, Sonntag nehmen somit nur die 470er Lara Vadlau/Lukas Mähr teil. Ihren hervorragenden vierten Zwischenrang konnten sie nach gewonnenem Protest gegen den Ausgang des ersten Tagesbewerbs verteidigen. Weiterlesen
Lara VadlauLukas Mähr
Am zweiten Wettkampftag der 128. Ausgabe der Kieler Woche hat aus rot-weiß-roter Sicht vor allem das 470er-Duo Lara Vadlau und Lukas Mähr überzeugt. Mit einem Wettfahrtsieg und einem zweiten Platz in drei Races kletterte das OeSV-Team auf den vierten Platz im Zwischenklassement. Im 49er, wo heute bereits die Goldflotte gestartet hat, liegen Keanu Prettner und Jakob Flachberger weiterhin voll auf Medal-Race-Kurs. Benjamin Bildstein und David Hussl befinden sich weiterhin in Schlagdistanz zu den Top-10. Wenig Glück hatten indes die beiden österreichischen Nacra-17-Duos, die nach Strafpunkten bzw. einem durchgegangenen Protest gegen sie an Boden verloren. Weiterlesen
Mit einem Tag Verspätung – am Mittwoch konnten wetterbedingt keine Rennen ausgetragen werden – ist die 128. Auflage der Kieler Woche voll angelaufen. Aus rot-weiß-roter Sicht haben Keanu Prettner und Jakob Flachberger im 49er-Feld einen fantastischen Auftakt geschafft: Mit drei Podiumsplätzen aus vier Rennen liegen die beiden an ausgezeichneter fünfter Position – und schafften in souveräner Art und Weise die Qualifikation für die Goldflotte. Für die Flotte der Top-Boote qualifizierten sich auch Bildstein/Hussl, die das abschließende Rennen für sich entscheiden konnten. Die 470er-Paarung Vadlau/Mähr blieb glücklos, rangiert aber dennoch an achter Stelle. Die beiden Nacra 17-Teams des Österreichischen Segel-Verbands haben sich nach vier Rennen im Mittelfeld positioniert. Weiterlesen
Aufgrund des ausbleibenden Windes wurde der Auftakt der 128. Auflage der Kieler Woche auf Donnerstag verschoben. Für die rot-weiß-roten Boote der olympischen Klassen 49er, Nacra 17 und 470er waren am Mittwoch keine Rennen möglich.

Bereits in den vergangenen Tagen wurden bei der Kieler Woche die nicht-olympischen Bootklassen ausgetragen. In der offenen Klasse der ILCA 6 reüssierte der Niederösterreicher Anton Messeritsch vom Union Yacht Club Wolfgangsee (UYCWg) mit dem fünften Gesamtrang unter den 116 Teilnehmern. Weiterlesen
Österreichs Segelnationalteam nimmt ab Mittwoch an der Kieler Woche teil. Für die rot-weiß-roten Boote der Klassen 49er, Nacra 17 und 470er dient die Traditionsregatta als letzte Standortbestimmung vor den ersten Großevents im Jahr 2022. Weiterlesen
Weitere Meldungen laden