Meldungsübersicht
Die Kapfenberg Bulls setzten sich im Finale des Raiffeisen Cup Final-4 mit 80:70 gegen die Swans Gmunden durch und feierten ihren fünften Cup-Erfolg – den dritten in Serie. Xavier Ford, der im Halbfinale ein Double-Double auflegte und im Finale für 17 Punkte des Cup-Siegers sorgte, wurde zum MVP des Finalturniers gewählt.

Finale des Raiffeisen Cup-Final 4:
Gmunden Swans – Kapfenberg Bulls 70:80 (15:17, 36:37, 52:60)
Weiterlesen
Die Kapfenberg Bulls entschieden das zweite Semifinale des Raiffeisen-Cup Final 4  gegen die Klosterneuburg Dukes souverän mit 74:65 für sich. Damit gibt es morgen ab 16:30 Uhr, live auf Sky Sport Austria, die Neuauflage des letztjährigen Finales gegen die Swans Gmunden. Für beide Teams ist es bereits das neunte Cup-Finale. Während die Swans sechs Mal den Pokal stemmen durften, haben die Bulls mit dem letztjährigen Erfolg vier Cup-Titel für sich entschieden.
Weiterlesen
Spannender hätte das erste Halbfinale des Raiffeisen-Cup-Final 4 nicht verlaufen können. Nach doppelter Overtime setzte sich Gastgeber Swans Gmunden gegen die Unger Steel Gunners Oberwart mit 91:90 durch. Tilo Klette sorgte von der Linie für die Entscheidung. Damit gehen die Schwäne bereits in ihr neuntes Cup-Finale. Der Finalgegner wird im zweiten Halbfinalspiel zwischen den Klosterneuburg Dukes und den Kapfenberg Bulls ermittelt. 
Weiterlesen
Nur einen Tag nach dem Raiffeisen Cup Final-4 wird in der ADMIRAL Basketball Bundesliga wieder ein Meisterschaftsspiel ausgetragen. Am Montag (19.30 Uhr) stehen sich im Nachtragsspiel der 24. Runde der UBSC Raiffeisen Graz (#9) und der BC Hallmann Vienna (#7) gegenüber. Für beide Mannschaften ist dieses Spiel von großer Bedeutung, da die Steirer noch um die Playoffs 2019 kämpfen und die Wiener ihren aktuellen Platz in der Postseason noch nicht fixiert haben. 
Weiterlesen
Die Klosterneuburg Dukes (#4) haben sich als vierte Mannschaft für das Playoff in der ADMIRAL Basketball Bundesliga qualifiziert. Die Niederösterreicher feierten beim UBSC Raiffeisen Graz (#9) einen ungefährdeten 90:70-Erfolg. Nach der vierten Niederlage in Folge liegen die Steirer weiterhin vier Punkte hinter dem achten Tabellenplatz. Im zweiten Spiel der 29. Runde setzten sich die Raiffeisen Flyers Wels (#5) trotz zwischenzeitlicher 20-Punkte-Führung (49:29 | 21. Min) am Ende knapp mit 81:76 durch. Die Oberösterreicher halten damit Kontakt zu den Top-4, während die Wiener weiterhin Siebenter bleiben.
Weiterlesen
Die Top-3-Teams der Admiral Basketball Bundesliga bleiben in der letzten Runde vor dem Raiffeisen Cup-Final-4 souverän. Während die Unger Steel Gunners Oberwart und die Kapfenberg Bulls deutliche Erfolge feierten, mussten sich die Swans Gmunden ihren Erfolg über die Raiffeisen Fürstenfeld Panthers hart erarbeiten. 

Admiral Basketball Bundesliga, 29. Runde:
Unger Steel Gunners Oberwart – Arkadia Traiskirchen Lions 78:64 (17:14, 39:26, 60:47)
Kapfenberg Bulls – Vienna D.C. Timberwolves 103:74 (21:13, 44:41, 72:59)
Raiffeisen Fürstenfeld Panthers – Swans Gmunden 78:83 (18:16, 42:37, 62:56)
Weiterlesen
Weitere Meldungen laden